full_width_pic_news

Alpha-Omega Projects News

Die folgenden Punkte Listen chronologisch die Arbeitserfolge von Alpha-Omega Projects auf.
Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Stöbern.

2016/09 – Neues Büro in Berlin-Mitte
Neben unserem Hauptsitz in Schimberg im thüringischen Landkreis Eichsfeld wurde von unseren Mitarbeitern ein neues Büro in Berlin-Mitte bezogen. Die Besprechungsräume sind modern ausgestattet und ideal geeignet, um Ihnen unsere Lösungen vorstellen zu können. Sie finden uns in der Friedrichstraße 68, 10117 Berlin – direkt im Q mit Blick auf den Gendarmenmarkt. Wir freuen uns auf Sie!
Weiterlesen…

2016/08 – Energieforen Leipzig GmbH Partnerschaft
Alpha-Omega Projects GmbH ist eingetragener Partner der Energieforen Leipzig GmbH.
Weiterlesen…

2016/06 – Beratung nach ISO 27001
Alpha-Omega Projects GmbH erfüllt die Qualitätsanforderungen der IRCA und bietet Beratung zu Informationssicherheitsmanagementsystemen (ISMS) an.
Weiterlesen…

2016/05 – ISO 9001 Zertifizierung
Alpha-Omega Projects GmbH erfüllt die Qualitätsanforderungen der DEKRA für die Zertifizierung nach ISO 9001:2015.
Weiterlesen…

EU-Datenschutzreform
Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2018 in Kraft treten und gilt ohne Umsetzungsakt unmittelbar für alle EU-Mitgliedsstaaten. Die DS-GVO ersetzt die seit 1995 gültige EG-Datenschutzrichtlinie 95/49/EG und damit einhergehend das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).
Weiterlesen…

Prüfidentifikatoren ab 01.04.2016
Wir haben für Sie die aktuellen EDIFACT-Dokumente ausgewertet und daraus eine Liste mit allen Prüfidentifikatoren zusammengestellt.
Hier finden Sie die Liste mit den EDIFACT Prüfidentifikatoren – gültig ab 01.04.2016

IT – Bedarf an Ausgleichsenergie senken (30.11.2015)
Veröffentlichung des Fachartikels zu SLPnow im Online-Magazin der Energie&Management
Hier finden Sie den Artikel in der Energie&Management

Unser Beratungsschwerpunkt liegt auf Office 365 – Lösungen wie beispielsweise die Implementierung eines SharePoints mit OneDrive in Ihrem Unternehmen.
Wir selbst arbeiten mit Microsoft-Produkten und organisieren uns darüber. Wir sind bereit Ihr Unternehmen voll und ganz in der Organistion mit MS-Office 365 zu unterstützen.
Lesen Sie mehr über unser Microsoft-Beratungs-Konzept.

Beratung zum Thema Datenschutz und Datensicherheit
Alpha-Omega Projects hat sich in Datenschutz weitergebildet und ist nun bereit Sie voll und ganz im Datenschutz zu unterstützen.
Erfahren Sie mehr über Datenschutz.

Bringen Sie Transparenz in die Problemfälle Ihrer ZFA Systeme.
Fehlende Lastgangdatensätze werden analysiert. Die Gründe für Ausfälle sind vielfältig und variieren von leichten, kurzen Störungen bis zu schweren langwierigen Störungen.
Lesen Sie mehr über ZFA.

Umstellung zahlreicher Applikationen von QlikView auf Qlik Sense.
Alpha-Omega Projects geht mit der Zeit und wechselt nun von QlikView auf das neuere Qlik Sence. Es erwarten sie bei Qlik Sence eine übersichtlichere Benutzerfläche und unsere aktualisierten Applikationen.
Lesen Sie mehr zu Qlik Sence-Apps.

Identifizieren Sie gefährliche Transaktionsüberschneidungen.
Die Vergabe und Verwaltung von Berechtigungsgruppen sind eine heikle Angelegenheit und mit wachsendem Datenbestand ist eine vollständige und regelmäßige Überprüfung manuell kaum noch handhabbar und nur mit erheblichem Zeitaufwand verbunden. Im Handumdrehen wertet das SAP Berechtigungen – Tool die Berechtigungsgruppen Ihres Systems aus und leitet daraus gezielt Empfehlungen für die Optimierung ab. Dadurch behalten Sie stets den Überblick über Ihr Berechtigungssystem und erhalten zugleich ein effizientes Controlling- und Reporting-Tool.
Lesen Sie mehr zu SAP Berechtigung und Analyse.

Verwalten Sie Burn-Down-Charts Ihrer agilen Projekte nach der SCRUM-Methodik.
Der SCRUM-Visualisierer ermöglicht es in Microsoft Sharepoint gepflegte SCRUM Product Backlogs und Sprint Backlogs zu analysieren. Neben der Erstellung des Burn Down Charts gibt es weitere Statistiken und Metriken über die gesamte Projektpalette.
Erfahren Sie mehr über das Produkt.

Steigern Sie Ihre Allokationsqualität und verhindern eine vorzeitige Abrechnung der Netzkonten.
Eine wesentliche Umstellung stellt die für Oktober 2014 angekündigte KoV VII da in Bezug auf die geänderte Netzkontoabrechnung. Das BilaS-Tool wurde entwickelt um Fachbereichen ein flexibles Instrument zur schnellen Identifizierung von Optimierungspotentialen ihrer SLP-Allokation im Gassektor zur Seite zu stellen.
Lesen Sie mehr zu BilaS.

Erhalten Sie einen Überblick über alle erfolgreich gelaufenen und abgebrochenen SAP-Jobs.
Das JobMon analysiert, welche Jobs im SAP IS-U in den unterschiedlichen Systemen (Produktiv, Netz, Vertrieb, etc.) zu welchen Zeiten gelaufen sind und ob diese erfolgreich durchliefen oder abgebrochen wurden. Die Auswertung erfolgt tagesscharf und für einen definierten Zeitraum in die Vergangenheit in Viertelstundeneinheiten. Es lassen sich “Stoßzeiten” und die Auslastungen der SAP Systeme ableiten. Im „Report-Builder“ können Auswertungs-Tabellen und -Diagramme durch den Anwender flexibel erstellt und für spätere Auswertungen gespeichert werden.
Lesen Sie mehr zu JobMon.

Analysieren Sie effizient Ihre Lastgänge.
Das Lastgangvollständigkeitsmonitoring entstand aus dem Bedürfnis schnell Zählpunkte zu identifizieren bei denen Lastgänge fehlen und dadurch Abrechnungs- oder Bilanzierungsschwierigkeiten zu erwarten sind. Dazu wird die von Alpha-Omega entwickelte und erprobte Matrixfunktionalität eingesetzt.
Lesen Sie mehr zu LGV.

Legen Sie direkt los mit der Gestaltung Ihres Dashboards
Durch die Nutzung dieses generischen Import-Moduls (DBIM) kann langwierige und nervenaufreibende Forschungs-& Entwicklungszeit gespart – und somit effektiv in die Konzeption des individuellen Dashboards und KPI genutzt werden. Das Modul bietet eine große Bandbreite an Schnittstellen und überwacht kontinuierlich den Erfolg der Ladeprozesse. Die Konfiguration der zu importierenden Daten erfolgt in einer ausgelagerten Excel-Datei und muss nicht zusätzlich im QlikView Editor „hard-gecodet“ werden.
Lesen Sie mehr zu DBIM.

Identifizieren Sie Zählpunkte und Tickets in Ihren Postfächern.
Erleichtern Sie Ihre tägliche Arbeit und lassen mit diesem Makro Postfächer mit massenhaftem Mailaufkommen oder komplexer Struktur automatisch auswerten. Es werden Zählpunkte bzw. Tickets in der Betreff-Zeile, in den Anlagen und im E-Mail Text gesucht und übersichtlich in einer Excel-Tabelle aufbereitet. Doppeltes Auftreten kann gefiltert werden und somit wird eine „Verzerrung“ der Datensätze vermieden.
Lesen Sie mehr zur Postfach Auswertung.

Identifizieren Sie APERAK Fehler-Arten und optimieren Sie Ihre Kommunikationsdatenbank.
Mit dem QlikView-Tool AMON ist es möglich EDIFACT APERAK-Daten zu analysieren. Die APERAK-Gründe werden im Zeitverlauf dargestellt und können flexibel nach Zählpunkten oder im Ursprungsformat gruppiert werden. Durch AMON ist es möglich Zuordnungsfehler schnell zu identifizieren und die Qualität der Kommunikation innerhalb der automatisierten Prozessabläufe zu gewährleisten.
Lesen Sie mehr zu AMON.

Behalten Sie den Überblick über Zuordnungslisten Ihrer Marktpartner mit dem „ZuMon“ von Alpha-Omega-Projects!
Identifizieren Sie auf Knopfdruck Fehler und Unplausibilitäten und erkennen Sie Kundenbewegungen und Veränderungen in den Zuordnungslisten! Das „ZuMon“ ist ein übersichtliches und flexibel zu erweiterndes Monitoring-Werkzeug sowohl als lokale Version als auch in Ihre Systemlandschaft integriert. Als Datenquellen können UTILMD-Nachrichten und andere Formate genutzt werden.
Kontaktieren sie uns hier für weitere Informationen oder ein persönliches Gespräch.

Eine wesentliche Umstellung stellt die KoV V da in Bezug auf die geänderte Netzkontoabrechnung.
Das BilaS-Tool wurde entwickelt um Fachbereichen ein flexibles Instrument zur schnellen Identifizierung von Optimierungspotentialen ihrer SLP-Allokation im Gassektor zur Seite zu stellen. Ziel des Gesamtprojektes (SLP-Allokation Gas) ist es, die Allokationsqualität zu steigern, um eine vorzeitige Abrechnung der Netzkonten zu vermeiden. 25.02.2013 2-Jähriges DSM Jubiläum
Mit dem 25.02.2013 ist die DSM-Lösung seit zwei Jahren erfolgreich im Einsatz und wird von uns kontinuierlich weiterentwickelt.
Lesen Sie mehr über unsere Bilanzmonitoringfunktion.

Die Umstellung auf eine QlikView-Serverlösung ist erfolgreich gelungen.
Dadurch werden dem Kunden zahlreiche neue Möglichkeiten erschlossen, unter anderem ein verbessertes Berechtigungssystem und optimierte modulare Anwendungen, die zum einen Rechenkapazitäten freihalten und zum anderen einfacher zu benutzen sind.
Lesen Sie mehr über Qlik Sence-Apps.

Das Bilanzierungsmonitoring erscheint im neuen Design und gleichzeitig werden neue Funktionalitäten abgebildet.
Neben der variablen Analyse von Bilanzierungsergebnissen steht vor allem die Qualitätssicherung der Daten und der Vergleich von verschiedenen Bilanzierungsergebnissen im Fokus.
Lesen Sie mehr über Qlik Sence-Apps.